Il nonno che non c’è

Saras Grossvater ist die Lücke in ihrer Familie. Wer ist Kamran Taan? Die Filmemacherin macht sich auf Spurensuche und reist nach La Spezia – die Stadt, wo er gelebt haben soll. Was bedeutet Verwandtschaft, wenn man sich nie kennengelernt hat? Unvorhersehbare Ereignisse und Erzählungen fügen sich nach und nach zu einem Bild zusammen. Ein Roadmovie … Lire la suite

Kome ptice lete / Zu wem die Vögel fliegen

Während sich eine Familie in der Schweiz auf einen Besuch in ihrer einstigen Heimat Bosnien vorbereitet, warten ihre Verwandten auf der anderen Seite geduldig auf ihre Ankunft. Ein Gedicht, das auf sanfte Art und Weise untergräbt, was es bedeutet, in Zeiten von Migration und längerem Exil eine verstreute Familie zu sein. Diejenigen, die gegangen sind, … Lire la suite

Leben

In einem Berliner Pflegeheim warten vier alte Frauen auf den Tod. Das Aufwachsen im Krieg, die Nachkriegsjugend, die Teilung Deutschlands, der Mauerfall – die Landschaft der einzelnen und doch verwobenen Erinnerungen. Mit verblüffender Klarheit malen sie ein Lebensbild von ihren schönen und schrecklichen Erlebnissen und dem bevorstehenden Tod. Im letzten Akt ihres Lebens, von der … Lire la suite

Fälle

Einem namenlosen Mann gelingt es nicht mehr, weiter als bis sechs zu zählen. Eine Folge von tragisch-komischen Momenten und merkwürdigen Begegnungen nimmt ihren Lauf. Entgleitet ihm die Welt? Frei adaptiert nach dem Hauptwerk des Avantgarde-Dichters Daniil Charms (1905-1942) erzählt «Fälle» von der Suche nach Halt und Solidarität in einer streng geregelten Welt. Der Film übersetzt … Lire la suite

Grenzenlos

Die 19-jährige Afghanin Moha ist vor fünf Jahren mit ihrer Familie in die Schweiz geflüchtet. Hier hat sie eine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben und Arbeit. Doch mit der Lehrstelle will es einfach nicht klappen. Immer wieder heisst es, ihr Deutsch sei nicht gut genug. Zum Glück gibt es das Tanz-Integrationsprojekt «Bernvenuto». Hier kann Moha … Lire la suite

Entropy of Things

Hast du dich jemals gefragt, warum Dinge kaputtgehen? Würdest du sagen, es ist unnötig? Zwei junge Hipster werden mit diesen Fragen in einer epischen Geschichte des Lebens konfrontiert. Wie kann man mit dieser Frustration umgehen? Akzeptiere die Natur und ersetze das, was veraltet ist, durch das, was glänzt und neu ist.

Catzilla

Im Roller Derby kämpfen gepanzerte Frauen* auf Rollschuhen in zweiminütigen Runden um den Sieg – ein Feuerwerk, das nach jedem Startpfiff von neuem entbrennt. Catzilla ist gerade ins A-Team aufgestiegen und muss als Jammerin mit vollem Körpereinsatz die stärksten Gegner:innen überwinden. Sie erzählt, wie die bunt gemischte Community ihr dabei half, auch private Blockaden zu überwinden … Lire la suite

Apropos Pfarrer

Nachmittags im Tea-Room treffen sich zufälligerweise zwei Bekannte nach einer Beerdigung. Wie stehen die beiden zueinander? Ist es nur das Café Crème und die Crèmeschnitte, die sie verbindet, oder ist es mehr? Bald befinden wir uns inmitten eines Wirrwarrs an Erlebtem und Gehörtem. Was hat es mit Tante Trudi auf sich, die beim Johannisbeeren-Sammeln von … Lire la suite

Meteor

1977 versandte der Mensch zwei vergoldete Schallplatten mit Ton- und Bildrelikten unserer Welt in den interstellaren Raum, in der Hoffnung, dass die Botschaft irgendwann vor dem Ende des Universums von ausserirdischen Nachbarn aufgefangen werden würde. Dieser Akt hallt in unserer Zeit seltsam wider. Der verzweifelte Versuch, die eigene Existenz zu beweisen, führt zu einer kollektiven … Lire la suite

Zigipouse

Neben Abfallcontainern sucht eine Köchin ihr Rezept. Ein Kehrichtmann versucht in Ruhe seine Zeitung zu lesen. Eine Mitarbeiterin wirft ihre Brotkrümel den Vögeln zu. Sieben Orte zeigen Menschen bei ihrer Zigarettenpause. Durchatmen und die Sorgen in Rauch auflösen, bevor das Menü bestellt wird, das Altpapier recycelt und die Vögel davonfliegen.