Was, wenn die Mutter das Geld verdient und der Vater zu den Kindern schaut? Von der Rolle taucht in den privaten Alltag moderner Familien ohne traditionelle Rollenverteilung ein. Entstanden sind intime, ehrliche Porträts, die dazu ermuntern, sich mit den eigenen Vorurteilen und Geschlechtsstereotypen auseinanderzusetzen. Die Regisseurin Verena Endtner – selbst berufstätige Mutter – spickt den Dokumentarfilm zudem geschickt mit Animationssequenzen, in welchen die traditionellen Rollen treffend parodiert werden.